Prognose, Tipps und Wettquoten zu Belgien – Italien: EM 2021 Viertelfinale

Freitag 2 Juli 2021, 21:00 Fußball Arena München
Belgien
vs
Italien

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am 2. Juli um 21 Uhr in München geht es für Belgien und Italien um den Einzug ins Halbfinale der UEFA EM 2020. Generell haben beide Teams bisher in einer sehr guten Form gespielt, sodass uns sicherlich ein spannendes Duell bevorsteht. Belgien kam ins Halbfinale mit einem minimalen 1:0 Sieg gegen den Titelverteidiger Portugal. Die Italiener haben sich gegen Österreich auch sehr schwergetan und erst in der Verlängerung einen 2:1 Sieg eingefahren. Alle weiteren wichtigen Fakten gibt es unten!

Kommt Belgien endlich ins Halbfinale?

Die talentierten belgischen Fußballer stehen zum zweiten Mal in Folge im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft. Beim letzten Turnier in Frankreich schieden die Belgier in dieser Turnierphase gegen die Überraschungsmannschaft Wales aus, sodass sie sicherlich ihr Bestes geben werden, um endlich den Einzug ins Halbfinale perfekt zu machen. Die bisherige Turnierleistung mit 9 Punkten in der Gruppe und einem 1:0 Erfolg gegen Portugal im Achtelfinale sorgt für Optimismus im Team von Roberto Martinez.

Im Duell gegen den Titelverteidiger spielte Belgien in einer gewöhnlichen 3-4-1-2 Formation. Anders als in den Gruppenspielen haben die Belgier mit einem Ballbesitz von 43% und nur 6 Torschüssen ziemlich wenig vor dem gegnerischen Tor gemacht. Ein Zaubertor von Thorgan Hazard reichte allerdings aus, um den Einzug ins Halbfinale perfekt zu machen.

Die besten Leistungen im Viertelfinalspiel erbrachte die gut organisierte belgische Abwehrreihe um den Torhüter Thibaut Courtois. Die Innenverteidiger Vertonghen, Vermaelen und Alderweireld haben bewiesen, dass die Belgier nicht nur im Angriff, sondern auch in der Abwehr reichlich Gutes zu bieten haben. Doch der Einzug ins Viertelfinale kam mit einem großen Preis, da der Superstar Kevin De Bruyne das Spiel am Anfang der zweiten Halbzeit verletzungsbedingt verlassen musste.

Italien: Schwerer als gedacht gegen Österreich

In Anbetracht der fantastischen Leistung in der Gruppenphase mit 9 Punkten, 7 erzielten und keinem zugelassenen Tor galten die Italiener von Roberto Mancini im Achtelfinale gegen Österreich als der klare Favorit. Doch schon vom Anpfiff an war es klar, dass Österreich eine schwer zu knackende Nuss sein wird.

Zwar hat Italien mit einem Ballbesitz von 52% und sogar 27 Torschüssen den Spielfluss kontrolliert, aber die Angriffsreihe mit Immobile, Insigne und Berardi kam trotzdem nur 2 Mal zu einer großen Chance. Das Duell ging in die Verlängerung, wo die eingewechselten Federico Chiesa und Matteo Pessina die nötige Erfrischung ins Team brachten und mit zwei schönen Toren das Ticket fürs Viertelfinale sicherten.

Die größte Stärke Italiens liegt definitiv in der Verteidigung mit dem erfahrenen Bonucci und den schnellen Außenverteidigern Spinazzola und Di Lorenzo. Italien kassierte in den regulären 90 Minuten bisher kein einziges Tor, sodass es Lukaku, Hazard und Co. sicherlich sehr schwer haben werden, ein Loch in der Abwehrreihe zu finden. Anderseits wird der Stürmer Ciro Immobile mit 2 Turniertoren und 1 Assist definitiv eine ständige Gefahr fürs belgische Tor darstellen.

Unser Tipp

Angesichts der überragenden Abwehrleistung beider Mannschaften im Achtelfinale und der großen Wichtigkeit des Spiels erwarten wir ein hart umkämpftes Duell mit vielen Zweikämpfen und wenigen Toren. Aus diesem Grund bezieht sich unser erster Tipp auf die Wette „Weniger als 2,5 Tore“, da bet365 in diesem Fall mit einer soliden Quote von 1,53 lockt. Aus den gleichen Gründen empfehlen wir es auch mit mehr als 3,5 Gelben Karten zu versuchen mit einer 22bet Quote von 1,75.

Italien gilt mit einer Quote von 2,4 als der kleine Favorit im Viertelfinale. Trotzdem sollte man es eher mit dem Sieg Belgiens mit einer bet365 Quote von 3,1 versuchen, da dies wahrscheinlich eine der letzten Chancen der goldenen belgischen Generation ist, um einen großen Erfolg auf der internationalen Ebene zu verzeichnen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top