Prognose, Tipps und Wettquoten zu Belgien – Russland: EM 2021 Gruppe B

Samstag 12 Juni 2021, 21:00 Saint Petersburg Stadium
Belgien
vs
Russland

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am Samstag, dem 12. Juni bestreitet Russland zum zweiten Mal in fünf Jahren das Auftaktspiel eines großen Turniers vor heimischer Kulisse. Der Gegner der Russen am Start der UEFA Euro 2020 in der Gruppe B in Sankt Petersburg ist die derzeitige Nummer Eins auf der FIFA-Weltrangliste Belgien. Das Team von Roberto Martinez geht daher als klarer Favorit in das Spiel. Können die Russen für eine Überraschung sorgen? Hier gibt es die detaillierte Analyse!

Belgien: Einer der Favoriten auf den Titel

Die belgischen Fußballer angeführt vom Cheftrainer Roberto Martinez galten sowohl bei der EM in Frankreich als auch bei der WM 2018 als einer der Geheimfavoriten auf den Titel. Während es 2016 nur fürs Viertelfinale reichte, belegte das Team um Kevin de Bruyne und Eden Hazard bei der Weltmeisterschaft 2018 einen hohen dritten Platz.

Belgien gewann die Qualifikationsgruppe für die Euro 2020 souverän mit 10 Siegen und sogar 40 erzielten Toren. In den beiden Spielen gegen den damaligen Gruppengegner Russland war Belgien dominant und gewann beide davon problemlos (4:1 und 3:1). Die aktuelle Form des belgischen Teams sorgt für viel Optimismus unter deren Fans, da die Mannschaft in den letzten 9 Spielen sogar 7 Siege und nur 2 Unentschieden verzeichnen konnte.

Auf dem Feld sind die Belgier äußerst offensiv ausgerichtet und spielen in den meisten Fällen in einer 3-4-3 Formation. Vor dem Torhüter Thibaut Courtois stehen mit Vermaelen, Alderweireld und Vertonghen drei sehr erfahrene Abwehrspieler, während die torgefährliche Angriffsreihe von Eden Hazard und Romelu Lukaku angeführt wird. Aufgrund einer Verletzung im Finale der Champions League muss Roberto Martinez im ersten Spiel der EM wahrscheinlich auf den Superstar Kevin de Bruyne verzichten.

Kann Russland für eine Überraschung sorgen?

Vergleichsweise zur WM im eigenen Land hat sich im russischen Kader wenig verändert. Stanislav Cherchesov setzt daher immer noch auf erfahrene Spieler aus den russischen Top-Klubs, die das Team bei der Weltmeisterschaft bis ins Viertelfinale geführt haben. In den letzten beiden Vorbereitungsspielen für die EM zeigte Russland keine besonders gute Form, da es nach einem 1:1 gegen Polen lediglich zu einem überzeugenden 1:0 Sieg gegen Bulgarien reichte.

Der Fokus der russischen Mannschaft liegt ganz klar auf der Defensive, sodass das Team vermutlich in einem 4-2-3-1 System auflaufen wird. Anders als in den letzten Jahren steht auf der Torlinie nicht mehr Igor Akinfeev, sondern Anton Shunin von Dynamo Moskau. Für den Spielaufbau sind Aleksandr Golovin und Denis Cheryshev zuständig, während der Kapitän Artem Dzyuba für die Tore sorgt.

Unsere Tipps

Im Stadion in Sankt Petersburg sind sogar 35.000 Zuschauer zugelassen, sodass die russische Mannschaft auf einen starken Rückenwind rechnen darf. In den 7 bisherigen Begegnungen dieser Teams schaffte Russland kein einziges Mal zu gewinnen (5 Siege Belgien und 2 Unentschieden). Die Belgier sind auch individuell deutlich stärker, sodass die 22bet Quote von 1,69 auf einen neuen Sieg von Hazard und Co. sicherlich die beste Option für den Wettschein ist.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top