Prognose, Tipps und Wettquoten zu England – Deutschland: EM 2021 Achtelfinale

Dienstag 29 Juni 2021, 18:00 Wembley Stadium
England
vs
Deutschland

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am 29. Juni um 18 Uhr dürfen sich die Fußballfans bei der EM 2021 an einem echten Klassiker erfreuen. Im vorletzten Duell des Achtelfinales treten nämlich England und Deutschland im legendären Wembley Stadion gegeneinander an. Das Team der Drei Löwen hatte mit 2 Siegen und einem Unentschieden keine Probleme bei der Qualifikation für die K.O. Runde. Anderseits musste sich Deutschland nach der 0:1 Niederlage beim Auftakt gegen Frankreich mächtig anstrengen, um den zweiten Platz in der Todesgruppe F zu sichern. In den nächsten Zeilen präsentieren wir die wissenswerten Fakten zum kommenden Fußball-Klassiker!

Nutzt England den Heimvorteil aus?

Trotz des starken Gegners beim Start der Euro 2020 sorgte England mit einem minimalen 1:0 Sieg gegen Kroatien für einen guten Rutsch ins Turnier. Im zweiten Duell gegen den Erzrivalen Schottland lief es nicht wie geplant, sodass sich der Cheftrainer Gareth Southgate am Ende mit einem 0:0 Unentschieden zufriedengeben musste. 3 Großchancen am letzten Spieltag gegen Tschechien reichten aus, um das Netz einmal zu Treffen und einen neuen knappen 1:0 Erfolg zu erzielen.

Genau wie in den Gruppenspielen darf sich England im Achtelfinale aufs heimische Publikum verlassen. Die jungen Engländer spielten in der Gruppenphase in 4-3-3 und 4-2-3-1 Systemen. Mit einem durchschnittlichen Ballbesitz von 55,3% und einer Passgenauigkeit von 85,8% war England während der ersten Turnierphase sehr stark am Ball. In Anbetracht von nur 6 Torschüssen, 2,7 Großchancen pro Spiel und nur 2 geschossenen Toren ist es klar, dass die Angriffsreihe um Harry Kane noch nicht zur Idealform gefunden hat.

Der Stürmer von Tottenham Hotspur verpasste bisher sogar 3 große Chancen und erzielte keinen einzigen Treffer, sodass seine Leistung definitiv nicht auf dem erhofften Niveau liegt. Der Flügelflitzer Raheem Sterling ist mit 2 Treffern der torgefährlichste Engländer. Die Fußballer in bester Form sind in der Verteidigung zu finden, und zwar Reece James, Luke Shaw und Harry Maguire.

Kann Deutschland die Turnierform verbessern?

Die Fußballfans in Deutschland können mit der Leistung des Teams von Jogi Löw generell nicht besonders zufrieden sein. Die erste Enttäuschung kam bereits im Auftaktspiel gegen Frankreich, und zwar in Form einer 0:1 Niederlage. Am zweiten Spieltag gegen Portugal sah es in erster Linie in der Angriffsreihe besser aus, da es am Ende 4:2 stand und den ersten Dreier für Deutschland gab. Im letzten Spiel gegen Ungarn reichte es nur für ein 2:2 Unentschieden, sodass die Deutschen in der Gruppenphase lediglich 4 Punkte sammeln konnten.

Die Elf lief in allen drei Spielen in einer 3-4-2-1 Formation auf. Mit der Ballkontrolle gab es überhaupt keine Probleme, was sich am durchschnittlichen Ballbesitz von sogar 64,7% und einer Passgenauigkeit von 90,1% erkennen lässt. Für den Durchschnitt von 10 Torschüssen und 2 Großchancen pro Spiel ist vor allem der bisher überragende Robin Gosens verantwortlich.

Auch der rechte Außenverteidiger Joshua Kimmich war bisher durchaus gut, während Toni Kroos und Leon Goretzka die Fäden im Mittelfeld gezogen haben. Anderseits müssen sowohl der Torwart Manuel Neuer als auch der Stürmer Serge Gnabry ihre Form deutlich verbessern. Aufgrund einer Verletzung wird Jogi Löw im nächsten Spiel vermutlich auf Thomas Müller verzichten müssen, was sicherlich ein kleines Problem darstellt.

Unser Tipp

Spiele zwischen England und Deutschland sind in der Regel sehr ausgeglichen, sodass es auch dieses Mal keinen klaren Favoriten gibt. Obwohl die englischen Stürmer bisher wenig Gutes gezeigt haben, empfehlen wir an erster Stelle die Wette „Beide erzielen ein Tor“ mit einer bet365 Quote von 2,1. Wer nach noch höheren Quoten sucht, kann es mit dem korrekten Ergebnis 1:1 versuchen, mit einer Quote von 6,5. Beide Teams führen ziemlich viele Ecken aus (England 4,3; Deutschland 4,7), sodass man die 22bet Quote von 1,69 auf mehr als 8,5 Eckstöße sicherlich ausnutzen sollte.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top