Prognose, Tipps und Wettquoten zu Finnland – Russland: EM 2021 Gruppe B

Mittwoch 16 Juni 2021, 15:00 Saint Petersburg Stadium
Finnland
vs
Russland

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am 16. Juni in Sankt Petersburg stehen Finnland und Russland zum zweiten Mal auf dem Platz bei der UEFA EM 2021. Die ersten Spiele dieser beiden Teams konnten nicht unterschiedlicher enden. Finnland verzeichnete beim ersten Auftritt bei der Euro gleich den ersten Sieg, während die Russen mit 3:0 souverän von Belgien geschlagen wurden. Demnach könnte die bevorstehende Begegnung für eine Vorentscheidung bezüglich des Einzugs ins Achtelfinale sorgen.

Finnland: Die Überraschungsmannschaft des ersten Spieltags

Der gruselige Vorfall mit dem Dänen Christian Eriksen stellte das Ergebnis des Auftaktspiels der Finnen gegen Dänemark vollkommen in den Hintergrund. Die finnische Mannschaft hatte nach der Fortsetzung des Spiels bessere Nerven und traf das Netz von Kasper Schmeichel mit dem ersten und letzten Schuss aufs Tor.

Obwohl die Dänen sowohl bis zur Spielunterbrechung in der 42. Minute als auch später die klar bessere Mannschaft waren, konnte man auch im finnischen Spiel reichlich Gutes erkennen. Das Team von Markku Kanerva in einer 3-5-2 Formation erwies sich im Laufe des ganzen Spiels als eine sehr schwer zu knackende Nuss.

Die besten individuellen Leistungen erbrachte die Abwehrreihe der Finnen. Im Vordergrund stand der Torhüter Lukas Hradecky, der abgesehen vom gehaltenen Elfmeter ein paar tolle Paraden zeigte. Die Innenverteidiger Toivio, Arajuuri und O’Shaughnessy erwiesen sich als Experten für hohe Bälle, sodass es die Russen sicherlich sehr schwer haben werden, den Weg ins Tor mit Flanken zu finden.

Enttäuschender Auftritt der Russen

Obwohl die Russen vergleichsweise zu Finnland einen deutlich stärkeren Gegner im Auftaktspiel hatten, zeigte die Mannschaft von Stanislav Cherchesov im Allgemeinen eine äußerst schwache Leistung. Das Erste von insgesamt 3 Toren kassierte Russland bereits in der 10. Minute. Auch im späteren Verlauf der ersten Halbzeit fanden die Russen nicht den Weg ins Spiel, sodass Belgien währenddessen die klar bessere Mannschaft war. Die Belohnung dafür kam in der 34. Minute als der eingewechselte Thoman Meunier zum zweiten Mal das Netz traf.

Zwar wurde es in der zweiten Halbzeit etwas besser, aber generell hat Russland nichts außer einer Niederlage verdient. Besonders enttäuschend wirkten der Torhüter Anton Shunin und der Innenverteidiger Andrey Semenov, sodass im nächsten Spiel gegen Finnland primär auf diesen Positionen mit gewissen Änderungen zu rechnen ist. Im Mittelfeld und im Angriff war es etwas besser, aber im Großen und Ganzen waren auch Ozdoev, Golovin und Dzyuba nicht auf dem erwarteten Niveau.

Unser Tipp

Aufgrund der besseren Leistung im ersten Spiel und der generell guten Atmosphäre im Kader wirkt die hohe bet365 Quote von 6,0 auf den Sieg Finnlands äußerst verlockend. Man könnte es auch mit der Doppelte Chance-Wette auf die Finnen versuchen, da 22bet in diesem Fall eine Top-Quote von 2,34 bietet. Unser Tipp bezieht sich nicht aufs Endergebnis, sondern auf die Gesamtanzahl der Tore. Auf weniger als 2,5 Tore gibt es eine schöne 22bet Quote von 1,61.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top