Prognose, Tipps und Wettquoten zu Türkei – Wales: EM 2021 Gruppe A

Mittwoch 16 Juni 2021, 18:00 Bakı Olimpiya Stadionu
Türkei
vs
Wales

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am 16. Juni um 18 Uhr haben die Türken in Baku eine Chance den Eindruck aus dem ersten Spiel und der 3:0 Niederlage gegen Italien zu verbessern. Doch dabei steht der Türkei eine schwere Aufgabe bevor, denn das Team von Wales holte im Auftaktspielt gegen die Schweiz überraschend den ersten Turnierpunkt. Findet die Türkei den Weg ins Turnier, oder zeigt Wales nochmal eine gute Leistung? Alle Fakten zum bevorstehenden Duell gibt es hier!

Kann Türkei die ersten Punkte einfahren?

Im Eröffnungsspiel der EM 2021 ging es für die Truppe des Cheftrainers Senol Günes definitiv nicht nach Plan. Italien war im ganzen Verlauf des Spiels die mit Abstand bessere Mannschaft, sodass der 3:0 Sieg zweifellos von vorne bis hinten verdient war. Türkei war insbesondere in der ersten Halbzeit klar unterlegen mit einem Ballbesitz von nur 33% und keinem Schuss aufs gegnerische Tor.

Mit einem höheren Ballbesitz von 41%, 3 Schüssen aufs Tor und einer großen Chance von Burak Yilmaz waren die Türken in den zweiten 45 Minuten etwas besser. Doch alles in allem zeigten fast alle Spieler mit Ausnahme von Okay Yokuslu eine sehr schwache Leistung, die im zweiten Turnierspiel gegen Wales definitiv besser sein muss. Die junge Mannschaft in einer 4-1-4-1 Formation konnte dem Druck eines großen Turniers offenbar nicht standhalten, sodass man insbesondere in der Abwehrreihe mit neuen Spielern wie Ozan Kabak rechnen sollte.

Wales: Verdienter Punkt gegen die Schweiz

Im Gegensatz zu den Türken fanden die Waliser sehr schnell den Weg ins Turnier und holten im Auftaktspiel gegen die Schweiz einen verdienten Punkt. Sowas könnte man insbesondere in der ersten Halbzeit nicht erwarten. Wales entschied sich von Beginn an hinter dem Ball zu stehen und das eigene Tor mit allen Mitteln zu verteidigen. Das lässt sich am besten am Ballbesitz von nur 28% im ersten Durchgang erkennen.

Doch obwohl die Schweizer auch in der zweiten Halbzeit den Ball hielten und bereits in der 49. Minute in die Führung kamen, reichte es am Ende nur für eine Punkteteilung. Für gute Laune unter den walisischen Fußballfans sorgte Kieffer Moore mit einem schönen Kopfballtor in der 74. Minute. Der Stürmer von Cardiff City war auch generell der beste Spieler von Wales.

Sehr gute Leistungen zeigten auch der Torwart Danny Ward, die Verteidiger Mepham und Davies, sowie der Flügelflitzer Daniel James von Manchester United. Die Waliser erwarten im zweiten Spiel mehr vom Kapitän Gareth Bale, der zusammen mit Joe Allen definitiv der Schlechteste in ihren Reihen war.

Unser Tipp

bet365, 22bet und andere Buchmacher erwarten ein hart umkämpftes Duell, was sich problemlos an den Quoten erkennen lässt. Türkei gilt allerdings als der kleine Favorit mit einer Quote von 2,37. Aufgrund dessen und der Wichtigkeit des Spiels empfehlen wir die Wette auf den Sieger zu überspringen und das Geld auf weniger als 2,5 Tore mit einer 22bet Quote von 1,49 zu setzen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top