Prognose, Tipps und Wettquoten zu Wales – Dänemark: EM 2021 Achtelfinale

Samstag 26 Juni 2021, 18:00 Johan Cruijff ArenA
Wales
vs
Dänemark

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Nach einer spannenden Gruppenphase geht es am 26. Juni um das erste Ticket fürs Viertelfinale bei der UEFA EM 2021. Um 18 Uhr in Amsterdam treffen sich Wales und Dänemark, die in ihrer Gruppen den zweiten Platz belegt haben. Beide Teams mussten auf den Einzug ins Achtelfinale bis zum letzten Spieltag warten. Während Wales vor dem Spiel gegen Italien mit 4 Punkten mit einem Bein in der K.O. Runde war, musste Dänemark vor heimischer Kulisse gegen Russland unbedingt einen Sieg einfahren. Die Dänen hielten dem großen Druck stand, sodass es am Ende 4:1 stand. Alle Fakten übers bevorstehende Match gibt es hier!

Verzeichnet Wales wieder einen großen Erfolg?

Nach dem Einzug ins Halbfinale bei der vorherigen Euro 2016 schafften die walisischen Fußballer zum zweiten Mal in Folge in die K.O. Runde zu kommen. Sowas ließ sich bereits nach dem 1:1 Unentschieden gegen die Schweiz am ersten Gruppenspieltag erahnen. Weiter ging es mit einer überzeugenden Leistung und einem 2:0 Sieg gegen die Türkei. Am letzten Spieltag war der Favorit Italien zu stark, sodass Wales die Gruppenphase mit einer 0:1 Niederlage abgeschlossen hat.

Der Cheftrainer Robert Page fokussierte sich in jedem der drei Gruppenspiele auf die Verteidigung des eigenen Tores. Das lässt sich am besten am kleinen Ballbesitz erkennen, der durchschnittlich bei nur 34,7% liegt. Trotzdem machten die Waliser mit 6,3 Torschüssen und 2,7 Großchancen pro Begegnung ziemlich viel in der gegnerischen Abwehr.

Mit 51,1% gewonnener Zweikämpfe fällt in erster Linie die gute Form der Abwehrspieler Chris Mepham und Ben Davies auf. Für die bisher durchaus solide Leistung in dieser Reihe ist auch der Torwart Danny Ward verantwortlich, der in jedem Spiel mehrere tolle Paraden zeigte. Obwohl Gareth Bale bisher kein Turniertor auf dem Konto hat, spielte er mit 2 Vorlagen die erste Geige im Angriff. Eine ständige Gefahr für die Gegner waren auch Daniel James, Aaron Ramsey und Kieffer Moore.

Dänemark: Die Formkurve geht nach oben

Die überraschende 0:1 Niederlage gegen Finnland am ersten Spieltag sorgte für eine große Enttäuschung im Kader der Dänen. Obwohl das Team von Kasper Hjulmand gegen Belgien sehr früh die Führung übernahm, gab es am Ende einen neuen 1:2 Patzer. Erst am dritten Spieltag zeigte Dänemark mit einem souveränen 4:1 Sieg gegen Russland, dass die Mannschaft durchaus in der Lage ist Großes zu vollbringen.

Mit 4 zugelassenen Treffern ist die Abwehrreihe der Dänen sicherlich deren größte Schwäche. Anderseits läuft es im Angriffsspiel sehr gut, da das Team den Ball im Durchschnitt 60,3% der Zeit kontrolliert und daraus 13,7 Torschüsse pro Spiel erarbeitet. Daraus entstehen allerdings nur 1,7 große Chancen, sodass die Stürmer Martin Braithwaite und Yussuf Poulsen nicht besonders torgefährlich waren.

Die Zentralfigur im bisherigen Turnierverlauf war der Mittelfeldspieler Pierre-Emile Hojbjerg. Der junge Mikkel Damsgaard machte mit einem Zaubertor am letzten Spieltag auf sich aufmerksam, während der Dortmunder Thomas Delaney in der Gruppenphase primär defensiv auffiel. Um auf mehr hoffen zu dürfen, muss die Leistung des Torhüters Kasper Schmeichel jedoch auf einem deutlich höheren Niveau sein.

Unser Tipp

Die steigende Form der Dänen macht sie im Achtelfinale gegen Wales zum Favoriten. Trotz der bisher guten Leistung der Waliser sind wir derselben Meinung, sodass wir vor allem die Wette auf den Sieg Dänemarks mit einer bet365 Quote von 1,85 empfehlen. Da Dänemark nur am letzten Spieltag im Angriff überzeugte und Wales grundsätzlich auf die Defensive orientiert ist, empfehlen wir bei einer Torwette das Geld auf weniger als 2,5 mit einer Quote von 1,53 zu setzen.

Aufgrund der Wichtigkeit des Spiels wirkt die 22bet Quote von 1,96 auf mehr als 3,5 Gelbe Karten sicherlich auch sehr verlockend. Ein Durchschnitt von 4 Eckstößen von Wales und sogar 6 von Dänemark verwandelt die Wette auf mehr als 8,5 Ecken mit einer 22bet Quote von 1,85 in unseren letzten Tipp für das erste Achtelfinale.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top