Wer sichert sich die Krone bei der UEFA Euro 2020?

11 Austragungsorte, 24 Mannschaften, 51 Spiele: Die kommende EM 2021 verspricht einen ganzen Monat mit Spaß und Spannung von höchster Qualität. Die teilnehmenden Teams sind in 6 Gruppen eingeteilt. Abgesehen von dem Gruppensieger und der zweitplatzierten Mannschaft sichern sich auch vier der besten drittplatzierten Teams ihre Tickets fürs Achtelfinale.

Was die potenzielle Titelverteidigung betrifft, steht der Nationalmannschaft Portugals mit Sicherheit eine sehr schwere Aufgabe bevor. Die Liste der Favoriten auf den kontinentalen Titel war nämlich fast nie so lang wie beim bevorstehenden Turnier. Welche Teams stehen dabei im Vordergrund? Hier gibt es die Antwort!

Drei der größten Favoriten in einer Gruppe

Wer sichert sich der UEFA Euro 2020?

Schon bei der Auslosung der Gruppenphase war jedem Fußballfan klar, dass der nächste Europameister mit hoher Wahrscheinlichkeit aus der Gruppe F kommen wird. Hier spielen nämlich nicht nur die aktuellen Welt- und Europameister (Frankreich und Portugal), sondern auch die immer starke deutsche Nationalmannschaft sowie das potente Team von Ungarn.

Den Quoten von bet365 nach zu urteilen hat die Elf von Jogi Löw die besten Chancen diese Todesgruppe zu gewinnen. Dicht dahinter liegen Frankreich und Portugal, während Ungarn in diesem Fall definitiv die Außenseiterrolle spielt. Frankreich und Deutschland nehmen auch in punkto möglicher Titelgewinn die obersten beiden Plätze in der Liste der Titelfavoriten ein. Unserer Meinung nach sollte man es hier mit einer Quote von 9,0 auf Portugal versuchen, da das Team um Cristiano Ronaldo, Bruno Fernandes und Ruben Dias sicherlich stark genug ist jede Nationalmannschaft auf der Welt zu schlagen.

Italien, Spanien, Belgien und England: Ganz gewiss keine Außenseiter!

Spätestens seit der Weltmeisterschaft in Deutschland wurde klar, dass die Nationalmannschaft Italiens bei keinem großen Turnier abgeschrieben werden sollte. Zur bevorstehenden Euro kommen die Italiener mit einer ungewohnt jungen Gruppe von Spielern, die sicherlich ihr Bestes geben wird, um ihre Qualität unter Beweis zu stellen.

Der dreimalige Europameister Spanien (1964, 2008 und 2012) mit Cheftrainer Luis Enrique hat das erfahrene Team um David de Gea, Sergio Busquets und Alvaro Morata auch mit einigen jüngeren Kräften verstärkt, wie Dani Olmo und Ferran Torres. Die rote Furie spielt in einer etwas leichteren Gruppe mit Schweden, Polen und Slowakei, sodass die Spanier aufgrund dessen ihr Bestes für die heiße Schlussphase des Turniers aufheben können.

England hat mit dem Einzug ins Halbfinale bei der letzten WM in Russland bewiesen, dass der Generationswechsel in diesem Fall mehr als erfolgreich war. Harry Kane, Marcus Rashford und Co. zählen aus diesem Grund sicherlich zu den größten Favoriten auf den Titel des Europameisters. Top-Spieler aus den stärksten europäischen Ligen schmücken auch den Kader der Nationalmannschaft Belgiens. Schaffen die Belgier endlich mal den Weg zu einem großen Titel? Die Quote von 7,0 bei bet365 führt zum Schluss, dass die Chancen dafür ziemlich gutstehen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top