Prognose und Tipps zu Rapid Wien – LASK Linz: Admiral Bundesliga

Sonntag 31 October 2021, 17:00 Allianz Stadion
Rapid Wien
vs
LASK Linz

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Ganz im Gegensatz zu den Erwartungen aller Fußballfreunde vor dem Saisonbeginn stehen Rapid Wien und LASK Linz weit weg vom oberen Bereich der Tabelle. Doch während die Grün-Weißen die Form etwas verbesserten und drei Ligaspiele ungeschlagen sind, sieht die Situation bei den Linzern völlig anders aus. Tatsächlich verlor LASK an jedem der drei letzten Spieltage und ist somit das Schlusslicht der Admiral Bundesliga. Trotzdem ist die Stimmung im Kader nicht allzu schlecht, da es während der Woche den Viertelfinaleinzug im ÖFB-Cup gab. Kann LASK auch in der Liga endlich etwas Gutes zeigen? Hier sind alle Infos darüber!

Hat Kühbauer endlich das Erfolgsrezept gefunden?

Die vielen Pflichtspiele in der europäischen Qualifikation und den heimischen Wettbewerben hatten definitiv negative Auswirkungen aufs Team von Dietmar Kühbauer. Demzufolge stehen die Grün-Weißen mit nur 12 Punkten tief im Tabellenkeller, womit keiner im oder um den Verein zufrieden ist. Doch die aktuelle Form lässt Gutes erahnen, da Rapid seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen ist.

Abgesehen vom 2:1 Erfolg in der Europa League und fünf Punkten an den letzten drei Spieltagen kam es nämlich auch zum Viertelfinale des ÖFB-Cup. Die Grün-Weißen hatten im Pokalspiel gegen Amstetten keine Probleme, sodass sie einen klaren 3:0 Erfolg feierten. Allerdings muss Kühbauer am Sonntag einige verletzungsbedingte Ausfälle in Kauf nehmen, wie Leo Greiml, Richard Strebinger, Marko Dijakovic und Dejan Petrovic.

LASK Linz: Weit unter den Erwartungen

Der Trainerwechsel beim LASK Linz war allem Anschein nach nur kurzfristig wirkungsvoll. Nach ein paar guten Ergebnissen des neuen Trainers Andreas Wieland ging die Formkurve seiner Jungs stark nach unten, sodass es an den drei letzten Spieltagen genauso viele Niederlagen gab. Im Gegensatz dazu sehen die Linzer sowohl in der Gruppe der Conference League als auch im ÖFB-Cup sehr gut aus.

Während LASK aus drei europäischen Spielen 7 Punkte holte und nahe an der nächsten Phase ist, wurde dieser Schritt im ÖFB-Cup im Laufe der Woche gemacht. Das Viertelfinale des Pokals erreichten die Linzer nämlich nach einem 2:1 Heimsieg gegen die WSG Tirol. Trotzdem ist der neue Trainer alles andere als befreit von Sorgen. Dies leigt an sogar 10 verletzten Fußballern, die fürs wichtige Spiel gegen Rapid Wien nicht verfügbar sein werden.

Unser Tipp

Hinsichtlich der bisherigen Duelle war Rapid Wien mit 13 Siegen aus 20 Spielen deutlich erfolgreicher. Demnach überrascht es nicht, dass die Grün-Weißen mit einer bet365 Quote von 2,0 in die Rolle des Favoriten schlüpfen. Doch da beide Teams bezüglich der Form nicht überzeugen und auch mit einigen Verletzungsproblemen kämpfen, lautet unser Haupttipp „Beide erzielen ein Tor“. Sollte man sich dafür entscheiden, kann man von einer 22bet Quote von 1,63 profitieren.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top