Prognose und Tipps zu SCR Altach – Sturm Graz: Admiral Bundesliga

Sonntag 07 November 2021, 14:30 CASHPOINT Arena
SCR Altach
vs
Sturm Graz

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Für den derzeit Zweitplatzierten Sturm Graz geht es am Sonntag um 14:30 Uhr zum schweren Auswärtsspiel gegen SCR Altach. In Anbetracht des aktuellen Tabellenstands ist es völlig klar, dass die Grazer am 14. Spieltag den Favoritenstatus genießen. Doch der Weg zu neuen Zählern wird sicherlich nicht leicht, da der SCR Altach unbedingt den Ausweg aus der Krise finden muss. Für beunruhigende Gedanken beim Trainer Canadi sorgt allerdings die Tatsache, dass der SCR Altach mit nur 5 Punkten die bislang schwächste Heimmannschaft war. Kann der Gastgeber trotzdem für eine Überraschung sorgen? Die Analyse unseres Experten bringt diesbezüglich Licht ins Dunkel!

Nur fünf Ligapunkte vor heimischer Kulisse für SCR Altach

Während der SCR Altach am Saisonbeginn relativ gut spielte, wirkte das Ganze in letzter Zeit ziemlich beunruhigend. Tatsächlich verzeichneten die Altacher in den sieben letzten Ligaspielen nur einen knappen 1:0 Sieg gegen LASK Linz. Außerdem gab es drei Unentschieden und drei Niederlagen. Somit steht der SCR mit 13 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und ist allem Anschein nach sehr nahe am Abstiegskampf.

Die größte Sorge für Canadi ist jedoch die unheimlich schwache Form seiner Angriffsreihe, die lediglich 9 Tore auf dem Konto hat. Das einzig Positive daran sind die Leistungen von Atdhe Nuhiu, der bisher dreimal den Weg ins gegnerische Netz fand. Darüber hinaus war der SCR vor heimischer Kulisse mit nur 5 eingefahrenen Punkten sehr schwach. Canadi muss am 14. Spieltag abgesehen von rotgesperrten Edokpolor auch ohne die verletzten Netzer, Prokopic und Abdijanovic auskommen.

Sturm Graz: Zwei Ligaspiele in Folge verloren

Obwohl Sturm Graz derzeit einen hohen zweiten Tabellenplatz belegt, hat der Cheftrainer Christian Ilzer definitiv viel Grund zur Sorge. In den acht letzten Pflichtspielen gab es nämlich nur einen Sieg, sowie ein Unentschieden und sogar sechs Niederlagen. Darüber hinaus verloren die Grazer die beiden letzten Ligaspiele, was die Stimmung im Kader auf jeden Fall negativ beeinflusst.

Außerdem schied Sturm auch aus dem ÖFB-Cup aus, während es im Laufe der Woche nur ein 1:1 Unentschieden gegen Real Sociedad in der UEFA Europa League gab. Demzufolge ist es klar, dass die Form der Jungs von Christian Ilzer deutlich besser sein muss. Am 14. Spieltag wird es zudem auch zahlreiche Probleme bei der Aufstellung geben, da Hierländer, Kiteishvili, Yeboah Gazibegovic und ein paar andere Spieler mit Verletzungen kämpfen.

Unser Tipp

Gemaß der aktuellen Tabellensituation sind die Grazer beim Auswärtsspiel mit einer bet365 Quote von 1,66 die Favoriten auf den Sieg. Das ist jedoch alles andere als überraschend, da der SCR Altach in einer sehr schwachen Form spielt. Demnach sollte man dieses Ereignis auf jeden Fall dem Wettschein hinzufügen. Sogar fünf der letzten Spiele dieser Teams endeten mit 3+ Treffern, inklusive der ersten Begegnung in dieser Saison. Demzufolge bezieht sich unser zweite Wetttipp auf die Option „Mehr als 2,5 Tore“. Der seriöse Buchmacher 22bet lockt in diesem Fall mit einer schönen Quote von 1,67.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top