Prognose und Tipps zu SV Ried – LASK Linz: Admiral Bundesliga

Sonntag 29 August 2021, 17:00 josko ARENA
SV Ried
vs
LASK Linz

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Die Josko Arena in Ried ist am Sonntag um 17 Uhr der Austragungsort der Partie zwischen SV Ried und LASK Linz. Das bevorstehende Duell verspricht viel Spannung, da es sich hier eigentlich um zwei Tabellennachbarn handelt. Allerdings ist der Gastgeber mit sieben Punkten aus fünf Spielen etwas besser platziert. Obwohl die Linzer mit einem Auswärtssieg in die Saison gingen, verzeichneten sie in den nächsten vier Spielen lediglich drei Unentschieden und eine Niederlage gegen Sturm Graz. Kommt die Mannschaft von Dominik Thalhammer an den zweiten Saisonsieg? Unser Wettexperte stellt die wichtigsten Infos vor!

SV Ried: Solide Vorstellungen im bisherigen Saisonverlauf

Das Auftaktspiel der Saison im ÖFB-Cup könnte aus der Sicht der Rieder nicht besser ausgehen, da es gegen SV Grödig einen 7:0 Kantersieg gab. Die gute Form wurde auch ins erste Ligaspiel und den 2:1 Sieg gegen Austria Wien übertragen. Danach gab es für SV Ried einige Höhen und Tiefen, wobei die 1:7 Niederlage gegen RB Salzburg besonders enttäuschend wirkte.

Die Mannschaft von Andreas Heraf fokussiert sich in erster Linie auf ein defensiv orientiertes Konterspiel. Sowas lässt sich am besten am durchschnittlichen Ballbesitz von nur 34,8% und 1,4 Großchancen pro Ligaspiel erkennen. Angesichts der 13 kassierten Toren kann Heraf jedoch mit der Leistung seiner Abwehrspieler nicht auf ganzer Linie zufrieden sein.

Dies bezieht sich in erster Linie auf die Vorstellungen der Verteidiger Milos Jovicic und Tin Plavotic. Die einzigen Spieler, die mit äußerst guten Leistungen überzeugen, sind Stefan Nutz mit 4 Torvorlagen und Ante Bajic mit 2 geschossenen Treffern. Doch Bajic kämpft mit einer Verletzung, sodass sein Einsatz im nächsten Spiel fraglich ist.

LASK Linz: Lediglich vier Punkte auf dem Konto

Die Erwartungen der Fans des LASK Linz waren vor dem Saisonbeginn sehr hoch. Nach dem überzeugenden 6:0 Sieg im ÖFB-Cup und dem 1:0 Auswärtserfolg gegen SCR Altach wurden diese auf ein noch höheres Niveau gestellt. Daraufhin folgten zwei Unentschieden und ein internationaler Erfolg gegen FK Vojvodina.

Die Präsenz der Linzer auf der internationalen Ebene ist wohl einer der Hauptgründe hinter der etwas schwächeren Leistungen in der heimischen Liga. Tatsächlich ist das Team von Dominik Thalhammer schon seit vier Spielen sieglos, sodass gegen den SV Ried unbedingt ein Erfolg her muss. Allerdings war die generelle Leistung der Linzer mehr als nur gut.

Das erkennt man am besten am durchschnittlichen Ballbesitz von 54,2% und rund 14 Torschüssen pro Spiel. Darüber hinaus spielen die Linzer sogar 3,6 Großchancen im Durchschnitt heraus, sodass es klar ist, dass die Leistung des Stürmers Mamadou Karamoko unbedingt besser sein muss. Damit ist jedoch noch nicht Schluss mit Problemen für die Linzer, da der Stürmer Alexander Schmidt, sowie der Mittelfeldspieler Lukas Grgic aufgrund von Verletzungen fürs nächste Spiel nicht konkurrieren. Trotzdem verzeichnete LASK Linz im Laufe der Woche einen Erfolg gegen St. Johnstone und zog somit in die Gruppen der UEFA Conference League ein.

Unser Tipp

Obwohl LASK Linz mit einigen Verletzungsproblemen kämpft, gelten die Gäste bei bet365 mit einer Quote von 1,55 als die Favoriten auf den Sieg am sechsten Spieltag. Darüber hinaus liegt das letzte Spiel der Linzer nur drei Tage zurück, sodass man auch die Müdigkeit nicht übersehen sollte. Trotzdem gehen wir davon aus, dass LASK stark genug ist den nächsten Saisonsieg einzufahren. Wer daran nicht glaubt, kann es anderseits mit „Beide erzielen ein Tor“ versuchen. In diesem Fall darf man bei 22bet mit einer schönen Quote von 1,67 rechnen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top