Prognose und Tipps zu Wolfsberger AC – Rapid Wien: Admiral Bundesliga

Sonntag 07 November 2021, 17:00 Lavanttal-Arena
Wolfsberger AC
vs
Rapid Wien

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Fußballfreunde in Österreich dürfen sich am Sonntag auf einen echten Leckerbissen in Form der Begegnung zwischen Wolfsberger AC und Rapid Wien freuen. Beide Mannschaften stehen im oberen Teil der Tabelle, sodass wir sicher sind, dass uns eine hochinteressante Partie erwartet. Der Wolfsberger AC kommt allerdings in einer viel besseren Stimmung ins Spiel, da es zuletzt vier Ligasiege in Folge gab. Doch die Grün-Weißen müssen sich auf gar keinen Fall verstecken. Das Team von Dietmar Kühbauer ist nämlich schon seit fünf Spieltagen ungeschlagen, weshalb es mit vollen Recht auf neue Ligapunkte hoffen darf. Der folgende Artikel verwandelt das Wetten aufs Derby in eine kinderleichte Übung!

Überragende Form der Wölfe

Ganz im Gegensatz zum Saisonstart sieht der Wolfsberger AC zu diesem Zeitpunkt nahezu perfekt aus. Das Team von Robin Dutt verzeichnete nämlich vier Ligasiege in Folge und stieg somit auf den dritten Tabellenplatz auf. Darüber hinaus überzeugt der WAC mit einer fantastischen Angriffsform mit 12 geschossenen Toren in den fünf letzten Pflichtspielen.

Die Wölfe zogen außerdem auch ins Viertelfinale des ÖFB-Cup ein, sodass die Atmosphäre im Team nicht besser sein könnte. Ein großer Grund für Optimismus ist zudem die Form des Kapitäns Michael Liendl, der in letzter Zeit eine ständige Gefahr für die Gegner darstellt. Doch der Cheftrainer muss am kommenden Spieltag einen wichtigen Ausfall in Kauf nehmen, da der Stürmer Tai Baribo noch immer verletz ist.

Aufstieg in der Tabelle für Rapid Wien

Es ist nicht nur der WAC, der ins Derbyspiel mit viel Optimismus gehen darf. Die Grün-Weißen aus Wien haben die Formkurve nämlich auch nach oben gerichtet, sodass es zuletzt für einen steilen Aufsteig auf den fünften Tabellenplatz reichte. Das ist jedoch nicht alles, da Rapid mit einem 3:0 Sieg gegen Amstetten auch ins Viertelfinale des Pokals einzog.

Das Team von Dietmar Kühbauer überzeugte allerdings nicht in der Europa League, was eine 1:3 Niederlage gegen Dinamo Zagreb nach sich zog. Demzufolge steht Rapid auf dem letzten Gruppenplatz und hat sehr kleine Chancen auf den Einzug in die nächste Phase dieses Wettbewerbs. Darüber hinaus kämpft der Cheftrainer mit zahlreichen Verletzungen, weshalb es gegen den fantastischen WAC sehr schwer sein wird neue Punkte einzufahren.

Unser Tipp

Da beide Teams in einer sehr guten Form spielen, verwundert es nicht, dass es bei bet365 keinen echten Favoriten auf den Sieg gibt. Demnach entschieden wir uns beim Tippen für die Option „Beide erzielen ein Tor“. In diesem Fall sollte man sich definitiv für den Buchmacher 22bet entscheiden, da es dort eine Quote von rund 1,60 gibt.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top