Prognose und Tipps zu WSG Tirol – Austria Wien: Admiral Bundesliga

Sonntag 31 October 2021, 14:30 Tivoli Stadion Tirol
WSG Tirol
vs
FK Austria Wien

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Die WSG Tirol und Austria Wien treffen am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr zum zweiten Mal in der Saison aufeinander. Das erste Duell im August endete mit einem 1:1 Unentschieden, womit keines der Teams völlig zufrieden sein konnte. Das Gleiche gilt auch für die aktuelle Tabellensituation. Während die Veilchen nach ein paar guten Ergebnissen auf den vierten Platz aufgestiegen sind, schaffte die WSG Tirol erst am letzten Spieltag das Schlusslicht an LASK abzugeben. Alle anderen wichtigen Details sind den folgenden Zeilen zu entnehmen!

WSG Tirol: Abschied vom ÖFB-Cup

Die laufende Saison der Admiral Bundesliga ist aus der Sicht der WSG Tirol von vielen großen Enttäuschungen geprägt. Am letzten Spieltag gab es allerdings auch etwas Gutes für die Jungs von Thomas Silberberger. Die Tiroler verzeichneten nämlich einen hart umkämpften 1:0 Sieg gegen FC Admira und verließen somit nach langer Zeit den letzten Tabellenpkatz. Der Held der WSG war einmal mehr der Stürmer Giacomo Vrioni, der den zweiten Saisondreier mit einem Tor in der 90. Minute sicherte.

Doch bald danach kam die nächste Enttäuschung für die Fans der WSG. Im Laufe der Woche gab es nämlich eine 1:2 Niederlage gegen LASK und somit den Abschied vom diesjährigen ÖFB-Cup. Das größte Problem im Team lässt sich kinderleicht detektieren. Die WSG kassierte bisher nämlich ganze 24 Gegentreffer in der Liga, sodass es klar ist, dass die Leistung in der Abwehrreihe unbedingt besser sein muss. Und als ob das nicht genug wäre, muss Silberberger außerdem einige Verletzung in der Verteidigung hinnehmen. Demzufolge kommen der Torwart Ferdinand Oswald, sowie die Abwehrspieler Bacher, Andric und Stumberger am 13. Spieltag nicht zum Einsatz.

Bessere Form der Veilchen aus Wien

Obwohl die Veilchen unter Führung von Manfred Schmid auch einen schwachen Saisonstart erlebten, schafften sie im Gegensatz zur WSG zuletzt die Formkurve nach oben zu richten. In den letzten fünf Spieltagen gab es nämlich nur eine Niederlage und somit den Aufstieg auf den vierten Tabellenplatz. Die bessere Form kam insbesondere im letzten Ligaspiel gegen SV Ried zum Vorschein.

Die Jungs von aus Wien fuhren nämlich einen klaren 4:1 Heimsieg ein, was sich definitiv positiv auf die Stimmung im Kader auswirkte. Für positive Gedanken beim Chefcoach sorgen zudem die starken individuellen Leistungen von Marco Djuricin, Georg Teigl und Manfred Fischer. Darüber hinaus muss Schmid aktuell mit keinen Verletzungen kämpfen, sodass sein Team mit voller Kraft auf den nächsten Saisonsieg zielen kann.

Unser Tipp

Trotz der deutlich besseren Tabellenposition der Veilchen liegt die bet365 Quote auf deren Sieg gegen die WSG bei sogar 2,50. Dies liegt nicht nur am Heimvorteil der Tiroler, sondern auch an der etwas besseren Form in letzter Zeit. Allerdings bestritt die WSG am Donnerstag ihr Pokalspiel, was sich sicherlich auf die Müdigkeit im Team auswirken wird. Deswegen empfehlen wir primär die Wette „Beide erzielen ein Tor“ mit einer 22bet Quote von 1,61.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top