Prognose und Tipps zu Liefering – Floridsdorfer AC: 2. Liga Österreich

Freitag 27 August 2021, 18:30 Red Bull Arena
FC Liefering
vs
FAC Wien

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am Freitag um 18:30 Uhr findet das Topspiel der Woche in der österreichischen 2. Liga statt. Angesichts der Tatsache, dass sowohl Liefering als auch Floridsdorfer AC zehn Punkte auf den Konten haben, sind wir sicher, dass uns eine ausgeglichene und äußerst unterhaltsame Partie erwartet. Beide Teams gehen ins Derby nach 2:0 Erfolgen am letzten Spieltag, sodass die Stimmung in den Kadern nicht besser sein könnte. Doch welche Mannschaft hat bessere Aussichten auf neue Punkte? Hier kommt die umfangreiche Analyse unseres Wettexperten!

Solider Saisonauftakt von Liefering

Der neue Coach von Liefering Rene Aufhauser benötigte nicht lange, um seine Jungs in die richtige Form zu bringen. Im bisherigen Saisonverlauf verzeichnete Liefering drei Siege, ein Unentschieden und lediglich eine Niederlage gegen den Tabellenführer Austria Lustenau. Dabei zeigte die Mannschaft von Aufhauser insbesondere in der Defensive eine sehr gute Leistung, da es bisher lediglich vier Gegentore gab.

Doch der offensive Teil des Teams sieht alles andere als schlecht aus. Aus einem durchschnittlich hohen Ballbesitz von 57,1% kreiert Liefering nämlich 10,9 Schüsse pro Spiel. Die torgefährlichsten Spieler waren die ausgeliehenen Stürmer Roko Simic und Daniel Owusu mit jeweils zwei erzielten Toren. Liefering spielte bisher in einer offensiven 4-3-3 Formation, die auch im kommenden Derby zu erwarten ist.

Floridsdorfer AC: Sehr gut in beiden Richtungen

Im Gegensatz zum nächsten Gegner sah der Saisonauftakt aus der Sicht von Floridsdorfer AC nicht allzu gut aus. Der erste Saisonsieg ließ nämlich bis zum dritten Spieltag und dem 1:2 Auswärtserfolg gegen den Kapfenberger SV auf sich warten. Doch die Formkurve ging daraufhin zu keinem Zeitpunkt nach unten, da es in den letzten beiden Spielen genauso viele Siege gab.

Demnach ist es klar, dass der Floridsdorfer AC mit viel Optimismus in den sechsten Spieltag geht. Ein weiterer Grund dafür ist die fantastische Form der beiden Mittelstürmer Marcel Monsberger und Anthony Schmid, die bisher jeweils dreimal den Weg ins gegnerische Netz finden konnten. Bisher sahen wir das Team von Mitja Mörec in einer klassischen 4-4-2 Formation, die aus einem kleineren Ballbesitz von 45,9% zu einigen gefährlichen Torsituation führte.

Unser Tipp

In den 17 bisherigen Begegnungen dieser beiden Teams gab es sogar 10 Siege für Liefering, 4 Punkteteilungen und 3 Siege für den Florindsdorfer AC. Dementsprechend ist der Gastgeber bei bet365 mit einer Quote von 1,65 der Favorit im Topspiel der Woche. Doch da die Gäste in einer sehr guten Form spielen, empfehlen wir den Bookie 22bet zu besuchen und dort die Quote von 1,57 auf „Beide erzielen ein Tor“ auszunutzen. Darüber hinaus könnte man es ruhig auch mit „Mehr als 2,5 Tore“ versuchen bei einer Quote von 1,53.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top