Prognose, Tipps und Wettquoten zu Schweden – Ukraine: EM 2021 Achtelfinale

Dienstag 29 Juni 2021, 21:00 Hampden Park
Schweden
vs
Ukraine

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am 29. Juni um 21 Uhr in Glasgow geht es um das letzte Ticket für das Viertelfinale bei der UEFA Europameisterschaft 2021. Um den letzten verbliebenen Platz in der nächsten Turnierphase spielen Schweden und die Ukraine. Die Wikinger zeigten mit 2 Siegen, einem Unentschieden und dem ersten Platz eine nahezu perfekte Form in der Gruppenphase. Im Gegensatz dazu musste die Ukraine bis zum letzten Spieltag zittern, da das Team von Andriy Shevchenko als einer der besten Drittplatzierten die Qualifikation ins Achtelfinale schaffte. Der Weg zum gewinnenden Wettschein wird mit unseren Infos zur kinderleichten Übung!

Schweden: Gut in allen Reihen

Die Wikinger schafften auch ohne ihren Superstar Zlatan Ibrahimovic eine überzeugende Leistung in der Gruppenphase zu erbringen. Beim 0:0 Unentschieden gegen Spanien am Start des Turniers sah es insbesondere in der Defensive fantastisch aus, da die Rote Furie trotz der 17 Torschüsse den Weg ins Netz nicht fand. Während Schweden am zweiten Spieltag einen Elfmeter brauchte, um die Slowakei mit 1:0 zu bezwingen, machten die Wikinger im letzten Spiel gegen Polen 3 Tore und verzeichneten einen 3:2 Sieg.

Der Cheftrainer Jan Andersson lässt seine Jungs in einer 4-4-2 Formation spielen, die es für die Gegner sehr schwer macht, ein Loch in der Abwehr zu finden. Der Stürmer Alexander Isak mit 3 herausgespielten Großchancen und der Mittelfeldspieler Emil Forsberg mit 3 Toren sind die beiden torgefährlichsten Spieler der Schweden.

Obwohl die Schweden den Ball lediglich 30% der Zeit in den Beinen halten, machen sie daraus mit 6,7 Torschüssen und 2 großen Chancen je Spiel sehr viel vor dem gegnerischen Tor. Die größte Stärke von Schweden liegt allerdings in der kompakten und äußerst gut organisierten Abwehrreihe, die vom Torhüter Robin Olsen und den Innenverteidigern Victor Lindelöf und Marcus Danielson angeführt wird.

Wie sieht die Ukraine aus?

Die Ukraine mit der Legende Andriy Shevchenko als Trainer galt vor dem Beginn des Turniers als der Favorit auf den zweiten Platz in der Gruppe mit der Niederlande, Österreich und Nordmazedonien. Obwohl es im ersten Spiel gegen den Gruppenfavoriten Niederlande eine 2:3 Niederlage gab, sah es so aus, dass die Ukraine keine Probleme haben wird, die Qualifikation ins Achtelfinale zu schaffen. Noch besser war es nach dem 2:1 Erfolg gegen Nordmazedonien. Doch am letzten Spieltag konnten die Ukrainer gegen Österreich wenig Gutes zeigen und sie verloren das Spiel mit 0:1.

Shevchenko hat während der Gruppenphase wenige Änderungen gemacht, sodass die Mannschaft in allen Spielen in einer 4-3-3 Formation auf dem Feld stand. Aus einem kleineren Ballbesitz von 46,7% im Durchschnitt machten die Ukrainer 7,7 Torschüsse und sogar 2,3 Großchancen pro Spiel, was sicherlich für Optimismus in den Reihen der Osteuropäer sorgt.

Die größte Gefahr fürs gegnerische Tor stellt der Mittelfeldspieler Ruslan Malinovskyi mit 3 herausgespielten Großchancen dar, sowie die Stürmer Andriy Yarmolenko und Roman Yaremchuk mit jeweils 2 Toren auf dem Konto. Abgesehen vom Mittelfeldspieler Oleksandr Zinchenko spielen auch die Verteidiger Mykola Matviyenko und Oleksandr Karavaev in einer guten Form.

Unser Tipp

Die äußerst guten Vorstellungen in der Gruppenphase machen Schweden mit einer bet365 Quote von 2,25 zum Favoriten im Achtelfinale. Doch da die Ukraine viel Angriffspotenzial hat, empfehlen wir eher die Quote von 2,5 bei der Wette „Beide erzielen ein Tor“ auszunutzen. Beide Teams fokussieren sich primär auf Flanken und führen viele Eckstöße aus (Schweden 4,7; Ukraine 3,3). Deshalb wirkt auch die Wette auf mehr als 8,5 Ecken bei einer 22bet Quote von 1,85 als eine attraktive Option.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top