Prognose, Tipps und Wettquoten zu Tschechien – England: EM 2021 Gruppe D

Dienstag 22 Juni 2021, 21:00 Wembley Stadium
Tschechische Rep.
vs
England

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am 22. Juni geht es für England und Tschechien im Wembley Stadion ans Eingemachte in der Gruppenphase der UEFA EM 2020. Das Team von Gareth Southgate könnte mit eventuellen drei Punkten aus dem letzten Spiel den bisherigen Eindruck verbessern und die erste Turnierphase als Gruppenerster abschließen. Auf der anderen Seite erbrachten die Tschechen bisher eine durchaus solide Leistung, sodass sie vor dem letzten Spieltag bereits mit einem Bein im Achtelfinale stehen.

Kann Patrick Schick seine Top-Form fortsetzen?

Vor dem Anfang der EM 2021 hatten nur wenige Fußballfreunde das Team von Jaroslav Slihavy auf der Rechnung was den Einzug ins Achtelfinale betrifft. Doch schon im ersten Spiel gegen Schottland zeigten die Tschechen mit einem 2:0 Sieg, dass man sie diesbezüglich auf keinen Fall abschreiben sollte.

Im zweiten Duell war der Gegner mit dem aktuellen Vizeweltmeister Kroatien deutlich stärker, aber ein Tor des bisher überragenden Patrick Schick reichte aus, um Tschechien einen wichtigen Punkt zu bringen. Das kompakte Team um den Stürmer von Bayer Leverkusen orientierte sich bisher eher auf die Defensive, sodass Tschechien den Ball durchschnittlich 46,5% der Zeit hält und daraus nur 9 Torschüsse und 1,5 Großchancen pro Spiel macht.

Schick ist allerdings nicht der Einzige, der ein Lächeln in die Gesichter der tschechischen Fußballfreunde zaubert. Tomas Vaclik im Tor sowie Vladimir Coufal und Ondrej Celustka in der Abwehr heben sich in punkto individuelle Leistung positiv vom Rest des Teams ab. Sehr gut sahen auch die Mittelfeldspieler Tomas Soucek und Vladimir Darida aus, sodass den Engländern am letzten Spieltag sicherlich eine schwere Aufgabe bevorsteht.

England: Die Formkurve muss nach oben

Obwohl das Team der Drei Löwen im bisherigen Turnierverlauf 4 Punkte sammelte und gute Aussichten aufs Achtelfinale hat, können die Fans auf der Insel mit der generellen Leistung sicherlich nicht komplett zufrieden sein. England gewann im Eröffnungsspiel mit 1:0 gegen Kroatien, aber mit 8 Torschüssen und 2 Großchancen sah die Angriffsreihe keinesfalls überzeugend aus.

Noch schlechter sah das Ganze im Duell gegen den Erzrivalen Schottland aus. Ein Ballbesitz von 60% sowie 9 Torschüsse und 3 kreierte Großchancen reichten den Engländern nämlich nicht aus, um den Weg ins gegnerische Netz zu finden. Auf die Defensivarbeit darf Southgate anderseits stolz sein, da die Abwehrreihe mit Pickford im Tor und den Innenverteidigern Stones und Mings bisher kein einziges Tor zugelassen hat.

Die beste Form in den Reihen der Engländer zeigten die schnellen Außenverteidiger Reece James, Luke Shaw und Kieran Trippier. Im Mittelfeld waren Mason Mount und Kalvin Phillips überzeugend. Aufgrund der unterdurchschnittlich guten Leistung in der Angriffsreihe sollte man im letzten Spiel mit Änderungen in Form von Jadon Sancho, Marcus Rashford oder Jack Grealish rechnen.

Unser Tipp

Das heimische Publikum und einige Weltklasse-Spieler im Kader sorgen dafür, dass England sowohl bei bet365 als auch bei 22bet mit einer Quote von 1,6 als der Favorit feststeht. Obwohl Tschechien bisher sehr gut spielte, sollte man diese Wettoption definitiv nicht überspringen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top