Prognose, Tipps und Wettquoten zu Ungarn – Frankreich: EM 2021 Gruppe F

Samstag 19 Juni 2021, 15:00 Puskás Aréna
Ungarn
vs
Frankreich

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Vor vollen Rängen des Ferenc Puskas Stadions in Budapest am 19. Juni fängt der zweite Spieltag in der Hammergruppe der UEFA EM 2020 an. Trotz der generell guten Leistung verzeichnete der Gastgeber Ungarn am Start des Turniers eine 3:0 Niederlage gegen Portugal. Anderseits setzten sich die aktuellen Weltmeister aus Frankreich mit 1:0 gegen Deutschland durch, sodass sie im nächsten Spiel die Chance haben sich vorzeitig ein Ticket fürs Achtelfinale zu sichern.

Ungarn: Enttäuschende Niederlage am Turnierstart

Schon bei der Auslosung der Gruppen für die Euro galt Ungarn als krasser Außenseiter in der Todesgruppe F. Demnach schlüpften die Ungarn mit Cheftrainer Marco Rossi bereits am ersten Spieltag in diese Rolle und waren alleinig darauf ausgerichtet die Null zu halten. Die ungarischen Fußballer in einer defensiven 3-5-2 Formation orientierten sich gegen Portugal aufs Konterspiel und bis zur 84. Minute waren sie diesbezüglich sehr erfolgreich.

Obwohl Portugal sowohl in der Ersten als auch in der zweiten Halbzeit den Ball kontrollierte und klar besser war, schaffte der Titelverteidiger aufgrund einer soliden defensiven Leistung der Ungarn nichts vor dem gegnerischen Tor zu machen. Dem Gastgeber der Gruppe halfen auch die vollen Ränge des Stadions in Budapest nicht, um dem Druck der Portugiesen bis zum Schluss standzuhalten.

Der beste Mann am Feld in den ungarischen Reihen in der 1:0 Niederlage war der Freiburger Roland Sallai. Sehr gut spielten auch Adam Szalai von FSV Mainz 05 und Peter Gulacsi von RB Leipzig.

Bestmöglicher Start der Französen

Der Weltmeister aus Russland und einer der Hauptfavoriten auf den Titel musste zum Auftakt der Gruppe gegen Deutschland eine sehr schwere Hürde überspringen. Das Team von Didier Deschamps lief in einer offensiven 4-3-3 Formation auf mit Mbappe, Griezmann und Benzema in der Sturmspitze.

Der anfängliche Druck vor dem gegnerischen Tor machte sich bereits in der 20. Minute bezahlt als Mats Hummels das eigene Netz traf. Im späteren Verlauf der ersten 45 Minuten haben sich die Franzosen etwas zurückgezogen und auf ihre Chancen im Konterspiel gelauert. Nach der Pause sahen wir ein identisches Bild, aber der Ballbesitz von nur 38% und die 4 Schüsse aufs Tor reichten für die Les Bleus aus, um die ersten 3 Turnierpunkte zu kassieren.

Insbesondere der Torwart Lloris und die Abwehrkette mit Hernandez, Kimpembe, Varane und Pavard erbrachten eine Top-Leistung auf dem Feld. Pogba und Rabiot zogen die Fäden im Mittelfeld, während die Sturmspitze der Franzosen relativ mäßig aussah. Deschamps könnte in dieser Reihe im zweiten Spiel daher über Alternativen nachdenken, wie Ousmane Dembele oder Kinglsey Coman.

Unser Tipp

Fast alle Fakten zum bevorstehenden Spiel sprechen gegen Ungarn, sodass die Franzosen sowohl bei 22bet als auch bei bet365 mit einer Quote von 1,34 der klare Favorit auf den zweiten Gruppensieg sind. Doch die Ungarn mit 55.000 Fans auf ihrer Seite haben bereits gegen Portugal bewiesen, dass sie eine hart zu knackende Nuss sind.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top