Prognose und Tipps zu LASK Linz – FC Admira: Admiral Bundesliga

Sonntag 26 September 2021, 14:30 Raiffeisen Arena
LASK Linz
vs
FC Admira

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Beim zweiten Sonntagsspiel um 14:30 Uhr in der Admiral Bundesliga handelt es sich ums Duell zwischen LASK Linz und FC Admira. Der Trainerwechsel beim Gastgeber trug schon die ersten Früchte, da Andreas Wieland nach der Punkteteilung gegen Austria Klagenfurt einen 3:0 Sieg im ÖFB-Cup verzeichnete. Doch die Stimmung im Kader ist weiterhin nicht besonders gut, da LASK immer noch auf den ersten Heimsieg in der Liga wartet. Anderseits läuft es bei Admira deutlich besser, denn das Team von Andreas Herzog liegt derzeit mit neun Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Was darf man beim Aufeinandertreffen dieser Teams auf dem Zettel haben? Hier ist die Meinung unseres Experten!

Reicht es für LASK endlich für den ersten Heimsieg?

In Anbetracht der bisherigen Saisonergebnisse verwundert es sicherlich nicht, dass sich der Vorstand von LASK Linz für einen Trainerwechsel entschied. Unter Führung des Ex-Trainers Dominik Thalhammer schafften die Linzer lediglich einen Saisonsieg und insgesamt sechs Punkte einzufahren. Doch der neue Trainer Andreas Wieland brachte einen frischen Wind ins Team, sodass es am letzten Spieltag ein Unentschieden im schweren Auswärtsspiel gegen Austria Klagenfurt gab.

Darüber hinaus waren die Linzer im Laufe der Woche auch im ÖFB-Cup erfolgreich. Tatsächlich verzeichnete LASK einen glatten 3:0 Erfolg gegen Stripfing/Weiden, was sich definitiv positiv auf die Stimmung im Kader auswirkte. Doch ein großer Grund zur Sorge für den neuen Coach sind die vielen Verletzungen in der Abwehrreihe.

Demnach muss LASK auf fast jeden Innenverteidiger verzichten, da Philipp Wiesinger, Petar Filipovic und Yannis Letard vermutlich nicht zum Einsatz kommen werden. Allerdings haben die Stürmer Christoph Monschein und Keito Nakamura ihre Verletzungsprobleme überwunden, sodass LASK in dieser Reihe gut besetzt ist.

FC Admira: Eines der Überraschungsteams in Österreich

Im Gegensatz zu LASK Linz sorgte Andreas Herzog mit seinen Jungs bislang für viele zufriedene Gesichter unter eigenen Fans. Einen starken Beweis dafür liefert die Tatsache, dass FC Admira keines der drei letzten Ligaspiele verlor. Allerdings gab es dabei nur einen Sieg gegen Rapid Wien, sodass Herzog mit seiner Mannschaft nicht auf ganzer Linie zufrieden sein kann. Doch die Grün-Weißen revanchierten sich für dieses Ergebnis, da FC Admira im Laufe der Woche im ÖFB-Cup mit 1:2 gegen Rapid Wien verlor.

Ein Blick auf die Statistik führt zum Schluss, dass das Team von Andreas Herzog bisher sehr organisiert spielte. Tatsächlich hat Admira bisher 10 Tore geschossen und genauso viele Treffer kassiert. Gute Leistungen erbrachten in erster Linie die Verteidiger Leonardo Lukacevic, Yannick Brugger und Sebastian Bauer. Der Mittelfeldspieler Ilay Elmkies ist allerdings noch immer verletzt, sodass er auch beim nächsten Spiel nicht zur Verfügung steht.

Unser Tipp

In den 11 bisherigen Duellen dieser Teams war LASK mit sogar 10 Siegen die klar bessere Mannschaft. Dementsprechend bezieht sich unser Haupttipp auf die Wette „Sieg LASK Linz“ mit einer bet365 Quote von 1,40. Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass auch die Option „Mehr als 2,5 Tore“ einen Versuch wert ist. Diesbezüglich empfehlen wir den Bookie 22bet, der dafür eine durchaus gute Quote von 1,69 zur Verfügung stellt.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top