Prognose und Tipps zu Rapid Wien – Sturm Graz: Admiral Bundesliga

Sonntag 26 September 2021, 17:00 Allianz Stadion
Rapid Wien
vs
Sturm Graz

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Das letzte Spiel der Woche in der Admiral Bundesliga ist zugleich auch das Derby des Spieltags. Am Sonntag um 17:00 Uhr treffen nämlich Rapid Wien und Sturm Graz aufeinander, sodass wir uns auf einen echten Fußballklassiker freuen dürfen. Allerdings könnte die Stimmung in den beiden Kadern nicht unterschiedlicher sein. Während Sturm Graz eine tolle Saison spielt und derzeit den zweiten Tabellenplatz belegt, müssen sich die Grün-Weißen aus Wien nur mit dem neunten Tabellenplatz zufriedengeben. Welche der Mannschaften hat am bevorstehenden Spieltag bessere Chancen auf neue Punkte? Unser Wettexperte erläutert das Ganze in den nächsten Zeilen!

Finden die Grün-Weißen den Ausweg aus der Krise?

Die Mannschaft von Dominik Kuhbauer zeigte im bisherigen Saisonverlauf zwei unterschiedliche Gesichter. Während es im internationalen Wettbewerb sehr gut lief, erbrachten die Grün-Weißen in der heimischen Liga relativ schwache Leistungen. Demzufolge überrascht es nicht, dass Rapid Wien mit nur acht Punkten aktuell auf dem neunten Tabellenplatz steht. Allerdings sorgten die Hauptstädter im Laufe der Woche für zufriedene Gesichter unter deren Fans, da es im ÖFB-Cup einen 2:1 Sieg gegen FC Admira gab.

Trotzdem kann Kuhbauer mit der individuellen Form seiner Jungs nicht zufrieden sein. Abgesehen von Mittelfeldspieler Robert Ljubicic und dem Stürmer Taxiarchis Fountas zeigten nämlich nur noch die Abwehrspieler Emanuel Aiwu und Leo Greiml gute Leistungen. Darüber hinaus sind der Torwart Richard Strebinger und der Innenverteidiger Christopher Dibon immer noch verletzt, was sicherlich für Sorgen beim Cheftrainer Kuhbauer sorgt.

Setzt Sturm Graz die gute Form fort?

Sobald man einen Blick auf die Tabelle der Admiral Bundesliga wirft, stellt man problemlos fest, dass Sturm Graz eine überragende Saison spielt. Die Schwarz-Weißen aus Graz stehen mit 17 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, sodass die Fans mit der Leistung der Jungs von Christian Ilzer auf ganzer Linie zufrieden sein können. Darüber hinaus läuft für Sturm auch international alles nach Plan, da die Schwarz-Weißen in der Gruppenphase der UEFA Europa League stehen.

Am letzten Spieltag gegen die WSG Tirol überzeugte Sturm Graz beim souveränen 5:0 Erfolg auf ganzer Linie. Abgesehen davon gab es auch einen klaren 4:0 Sieg im ÖFB-Cup, sodass die Atmosphäre im Kader einfach nicht besser sein könnte. Mit 21 geschossenen Toren in acht Spielen verblüfften die Grazer insbesondere mit der Angriffsform. Diesbezüglich fallen in erster Linie Jakob Jantscher mit vier Toren und fünf Vorlagen, sowie Kelvin Yeboah mit sechs Toren und zwei Assists auf.

Unser Tipp

Die beiden festen Größen des österreichischen Fußballs haben bisher 16 Spiele gegeneinander bestritten. Sogar sieben davon endeten mit einem Unentschieden, sodass es nicht verwundert, dass es bei bet365 keinen echten Favoriten auf den Sieg gibt. Dementsprechend entschieden wir uns beim Tippen für eine andere Option. Da beide Teams sehr offensiv ausgerichtet sind, sollte man es nämlich primär mit „Beide erzielen ein Tor“ versuchen. Beim Top-Bookie 22bet stößt man dabei auf eine wunderbare Quote in Höhe von 1,61.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top