Prognose und Tipps zu RB Salzburg – Rapid Wien: Admiral Bundesliga

Sonntag 19 September 2021, 17:00 Red Bull Arena
RB Salzburg
vs
Rapid Wien

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Das große Derby des achten Spieltags in der Admiral Bundesliga bestreiten RB Salzburg und Rapid Wien. Der Gastgeber geht deutlich optimistischer ins Heimspiel, da die Bullen mit 21 Punkten aus sieben Spielen bislang perfekt aussahen. Doch die Grün-Weißen aus Wien sind trotz der schwachen Saisonform keineswegs zu unterschätzen. Können die Gäste für einen Überraschung sorgen? Unsere Prognose umfasst alle wissenswerten Informationen darüber!

Die Bullen auf dem Kurs zum neuen Meistertitel

Obwohl sich im Kader des aktuellen österreichischen Meisters im letzten Sommer viel änderte, spiegelte sich das nicht in der Leistung auf dem Platz wider. Der neue Coach Matthias Jaissle erwies sich als ein echter Volltreffer, da die Bullen im bisherigen Saisonverlauf alleinig Erfolge verzeichneten. Demzufolge gab es in der Admiral Bundesliga bislang sieben Siege, womit die Salzburger souverän den ersten Tabellenplatz halten.

Doch auch im internationalen Wettbewerb sind die Bullen nicht weit von der Ligaform entfernt. Im Laufe der Woche gab es in der Gruppenphase der Champions League ein 1:1 Unentschieden im Auswärtsspiel gegen FC Sevilla. Dabei war RB Salzburg die etwas bessere Mannschaft, was für zusätzlichen Optimismus beim Trainer Jaissle sorgt. Genau wie in den letzten Wochen wird der verletzte Zlatko Junuzovic gegen Rapid Wien nicht zum Einsatz kommen.

Enttäuschende Ligaform von Rapid Wien

Ganz im Gegensatz zu RB Salzburg mussten die Fans der Grün-Weißen aus Wien bisher einige Misserfolge hinnehmen. Tatsächlich ist das Team von Dietmar Kühbauer eines der Enttäuschungsteams der Liga, da Rapid mit sieben Punkten aktuell den neunten Tabellenplatz belegt. Die Leistungen der Wiener waren insbesondere an den letzten beiden Spieltagen weit unter dem erwarteten Niveau.

Dies bezieht sich primär aufs letzte Ligaspiel gegen FC Admira. Zwar kontrollierte Rapid länger den Ball und schoss sogar 22 Mal aufs Tor, aber trotzdem reichte es für nicht mehr als eine knappe 1:2 Niederlage. Damit war jedoch noch lange nicht Schluss, da es auch in der Gruppe der Europa League eine 0:1 Heimniederlage gegen KRC Genk gab. Beim Spiel gegen RB Salzburg kann Kühbauer auf die verletzten Richard Strebinger, Lion Schuster und Robert Ljubicic nicht rechnen.

Unser Tipp

In der Geschichte waren die Bullen mit sogar 14 Siegen aus 16 Spielen die klar erfolgreichere Mannschaft. Die Grün-Weißen haben in der Vergangenheit nur einmal gegen Salzburg gewonnen, weshalb ihnen auch im nächsten Spiel die Rolle des Außenseiters gehört. Doch da bet365 und andere Bookies dafür eine relativ niedrige Quote bieten, fokussieren wir uns beim Tippen auf eine andere Option. Aufgrund der offensiven Spielweisen beider Teams empfehelen wir nämlich die 22bet Quote von 2,02 auszunutzen und auf „Mehr als 3,5 Tore“ zu wetten.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top