Prognose und Tipps zu Wolfsberger AC – Austria Wien: Admiral Bundesliga

Samstag 02 October 2021, 17:00 Lavanttal-Arena
Wolfsberger AC
vs
FK Austria Wien

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Am kommenden Samstag in der Lavanttal-Arena findet das 21. Aufeinandertreffen zwischen Wolfsberger AC und Austria Wien statt. Die bisherigen Ergebnisse derer Duelle führen zum Schluss, dass uns ein hochspannendes Spiel bevorsteht. Demnach waren beide Teams äußerst ausgeglichen, da es bislang jeweils acht Siege und vier Unentschieden gab. Die Gäste kommen allerdings in einer deutlich besseren Form ins Spiel, denn Austria Wien ist schon seit sechs Spieltagen ungeschlagen. Kann der WAC vom Heimvorteil profitieren und der Erfolgsserie der Veilchen ein Ende setzen? Hier ist die Meinung unseres Wettexperten!

Schwacher Saisonstart von Robin Dutt und dem WAC

Das erste Saisondrittel sah aus der Sicht von Robin Dutt und seinem WAC unumstritten nicht gut aus. Tatsächlich dreht sich aktuell alles beim Wolfsberger AC rund um die Nummer Neun, da es nach neun Spieltagen neun Punkte und den neunten Tabellenplatz gibt. Doch der größte Grund zur Sorge für Dutt ist eine enttäuschende Leistung in der Abwehrreihe. Der WAC kassiert nämlich durchschnittlich 2,1 Tore pro Spiel, sodass es in der Defensive zweifellos nicht gut läuft.

Dieses Problem kam auch am letzten Wochenende im Duell gegen RB Salzburg und der 0:2 Heimniederlage zum Vorschein. Darüber hinaus sah der Innenverteidiger David Gugganig die Rote Karte, sodass er fürs Spiel gegen Austria Wien nicht zur Verfügung steht. Außerdem muss Dutt auf die verletzten Jonathan Scherzer und Christopher Wernitznig verzichten, was sicherlich für zusätzliche Probleme bei der Aufstellung sorgt. Allerdings gibt es für den Cheftrainer Dutt auch gute Nachrichten, denn der Mittelfeldspieler Michael Liendl spielt mit 2 Toren und 3 Vorlagen in einer durchaus soliden Form.

Austria Wien: Sechs Spiele ohne Niederlage

Die Veilchen aus Wien galten am Saisonbeginn in der Admiral Bundesliga als die klare Enttäuschungsmannschaft. Doch die Formkurve des Teams von Manfred Schmid ging zuletzt stark nach oben, da es in den letzten sechs Spielen zwei Siege und vier Unentschieden gab. Austria Wien überzeugte insbesondere im letzten Ligaspiel gegen Hartberg. Die Veilchen lagen nämlich schon an der Pause mit 3:1 in Führung, sodass das Endergebniss von 4:3 keinesfalls überraschend wirkt.

Fantastische Leistungen erbrachten in erster Linie der Stürmer Marco Djuricin mit zwei geschossenen Toren und der linke Außenverteidiger Markus Suttner mit einem Tor und einer Vorlage. Darüber hinaus gilt es auch die Mittelfeldspieler Matthias Braunöder und Manfred Fischer in einem positiven Kontext zu erwähnen. Für Optimismus beim Trainer Schmid sorgt außerdem die Tatsache, dass die Veilchen aus Wien derzeit mit keinen Verletzungsproblemen kämpfen müssen.

Unser Tipp

Trotz der viel besseren Form gehört die Rolle des Außenseiters den Veilchen aus Wien. Demzufolge erwischt man bei einer Wette auf den Sieg des WAC eine bet365 Quote von 2,0. Doch unser Experte ist der Meinung, dass diese Wette keinen Versuch wert ist. Stattdessen sieht die Option „Beide erzielen ein Tor“ mit einer 22bet Quote von 1,65 viel attraktiver aus. Einer der Hauptgründe dafür ist die Tatsache, dass vier der fünf letzten Begegnungen mit Treffern beider Mannschaften endeten.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top