Giro d’Italia 2022 – Alles Infos rund um das große Rad-Event

giro de italia

Wenn die Fahrer am Freitag, dem 6. Mai, an der Startlinie stehen, beginnt die 105. Ausgabe des Giro d’Italia, der liebevoll „La Corsa Rosa“ genannt wird.

Die Grande Partenza (Große Abfahrt) mit 22 Teams wird drei Renntage in Ungarn verbringen, bevor sie auf die Straßen Italiens zurückkehrt. Das Rennen wird mit einem Einzelzeitfahren auf der letzten Etappe in Verona am 29. Mai abgeschlossen. Bei der Giro d’Italia handelt es sich neben beispielsweise der Tour de France um eines der wichtigsten Radrennen.

Der Veranstalter RCS Sport hat die 18 UCI WorldTour-Teams sowie vier Wildcard-Einladungen für UCI ProTeams eingeladen. Das Team Arkéa-Samsic hat beschlossen, seine Einladung zum diesjährigen Giro auszuschlagen, um seine Ressourcen auf die Tour de France und die Vuelta a España zu konzentrieren.

Informationen zur Strecke

Das Rennen beginnt mit einer 195 km langen flachen Eröffnungsetappe, auf der 184 Fahrer versuchen werden, eine solide Grundlage für die 21 Etappen zu schaffen, die drei Wochen lang über 3 445,6 km italienische Straßen führen werden, um bei der Zielankunft in Verona das Maglia Rosa zu gewinnen.

Wie schon bei früheren Rennen werden die Fahrer in der Woche des großen italienischen Rennens mit 5 Tagen in den Bergen auf eine harte Probe gestellt. Hier wird sich zweifellos der Sieger durchsetzen, während sich der Rest des Feldes mit der Rolle des Verfolgers begnügen muss.

Das bedeuten die Trikotfarben

Maglia Rosa

Seit 1931 ist es das Trikot des Führenden. Eine weltweite Ikone. Eine Seite aus rosafarbenem Stoff, auf der in den letzten 90 Jahren die Geschichte des Radsports geschrieben wurde, ist der Traum eines jeden Kindes, das mit dem Fahrradfahren beginnt. Es ist der Traum eines jeden Fahrers, der jedes Jahr am Start des Giro d’Italia steht.

Maglia Azzurra

Es überrascht nicht, dass das Trikot des besten Bergfahrers so blau wie der Himmel ist, denn wenn man auf den Gipfel zusteuert und das Gefühl hat, dass die Kräfte nachlassen, wird der blaue Himmel über einem zum Leitfaden, zum Ziel – zum Ziel, das einen weiterbringt. Und ein Stück Himmel wird die Belohnung sein.

Maglia Ciclamino

Das Maglia Ciclamino, das dem Führenden der Punktewertung verliehen wird, ist in der Regel ein Trikot für die Sprinter: Es leuchtet wie ein kraftvoller Sprint und ist doch so sanft wie die Hoffnung und hat die Farbe einer Herbstblüte. Es steht für die Entschlossenheit und den Kampfgeist, die es braucht, um bei jedem Zwischensprint, bei jedem Massensprint und auf der letzten Etappe ganz vorne zu sein.

Maglia Bianca

Das Trikot der besten Nachwuchsfahrer ist weiß, wie die Summe aller Farben. Es birgt alle Hoffnungen und Träume in sich und ist gleichzeitig ein Preis und ein Wunsch. Eine leere Seite für ein neues, aufregendes Kapitel, das geschrieben werden soll.

Klassifizierung der Teams

Obwohl es kein Trikot für die Mannschaftswertung gibt, wird jedes Jahr ein starker Wettbewerb um die rote Nummerierung ausgetragen, da das Peloton darum kämpft, das gesamte Rennen in der schnellsten Gesamtzeit zu beenden, wenn es in Verona ins Ziel kommt.

Favoriten der Buchmacher

Bei so einem großen Event lassen natürlich auch die Buchmacher nicht lange auf sich warten. Die haben das Teilnehmerfeld und die Form der Fahrer ausgiebig analysiert, um ihren Kunden die besten Quoten bieten zu können. Bei diesem Event gibt es zahlreiche Wettmärkte, die ein Sportfan in Erwägung ziehen kann. Zum einen gibt es die klassische Gesamtsiegerwette. Wie der Name sagt, siegt hier nur der Sieger des Radrennens. Dieses Jahr wird der Ecuadorianer Richard Carapaz mit einer Quote um die 2,3 als Sieger gehandelt. Verfolger sind der Portugiese Joao Almeida (7,5er Quote) und der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (11er Quote).

Wem dieser Wettmarkt noch nicht genug ist, der kann auch auf die Bergwertung, die Punktewertung und die Jungfahrer setzen. Hier gibt es dann ganz andere Favoriten. So sorgen die Buchmacher für reichlich Abwechslung und Auswahlmöglichkeiten. Auch Duell-Wetten, Etappen-Wetten oder Team-Wetten sind hier möglich. Jeder Buchmacher bietet verschiedene Optionen an, weshalb es sich durchaus lohnen kann, mehrere Angebote zu vergleichen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top