Stephen Curry schreibt Geschichte und stellt neuen Dreier-Rekord auf!

Stephen Curry stellt neuen Dreier-Rekord auf!

Michael Jordan, Larry Bird, LeBron James – in der 75-jährigen Geschichte der NBA sahen wir einige fantastische Spieler, die uns mit ihren Vorstellungen oftmals den Atem raubten. Doch keiner von denen war von der Dreierlinie nicht mal annähernd so präzise wie Stephen Curry. Der Großteil der Basketballfans auf der Welt sind sich darüber hinaus einig, dass der 33-jährige Spielmacher der Golden State Warriors mit seiner Spielweise für eine Revolution in dieser Welt sorgte. Den jüngsten Beweis dafür liefern sogar 2977 bislang erzielte Dreier, womit Curry einen neuen NBA-Rekord aufstellte. Der bisherige Rekordhalter und NBA-Legende Ray Allen war natürlich auch vor Ort, um dem Scharfschützen aus Ohio zu gratulieren.

Das Märchen von Steph Curry

Das Leben schreibt oftmals die schönsten Märchen. Das von Steph Curry ist zweifellos Eines, an das sich alle Basketballfreunde ihr Leben lang erinnern werden. Curry stellte sein großes Potential schon auf dem College unter Bewis als er Davidson zu einigen fantastischen Ergebnissen anführte. In seinem zweiten Jahr stellte der Playmaker zudem einen neuen NCAA Dreier-Rekord (162) auf, der noch immer nicht gebrochen wurde.

Trotzdem wurde der talentierte Spielmacher im 2009-Draft bis auf den siebten Platz runtergereicht. Allerdings brauchte Curry in der NBA nicht lange, um auf sich aufmerksam zu machen. Obwohl er von Anfang an der klare Anführer der Golden State Warriors war, kam sein großer Durchbruch erst in der Saison 2014/2015. In der Traumsaison gab es nämlich sowohl den NBA-Titel als auch die MVP-Auszeichnung.

Darauf folgten zwei neue Meisterschaften (2017 und 2018) wo er auch einer der Entscheidungsspieler war. Hinzu kamen ein neuer MVP-Titel, zwei olympische Goldmedaillen und eine Reihe anderer prestigevoller Auszeichnungen. Seine Warriors spielen auch in der laufenden Saison äußerst gut, sodass sie mit 23 Siegen und 5 Niederlagen aktuell den ersten Platz im Westen belegen. Demzufolge überrascht es nicht, dass Golden State beim Wettanbieter bet365 als einer der größten Favoriten auf den diesjährigen Titel gilt. Trotzdem kann man in diesem Fall eine sehr attraktive Quote von 6,50 erwischen.

Ist das ein Dreier-Rekord für die Ewigkeit?

Schon bei seiner Ankunft in der NBA wurde Curry als einer der gefährlichsten Spieler von der Dreierlinie betrachtet. Doch der Spielmacher selbst sagte, dass er erst den Rekord von Ray Allen brechen muss, um das von sich behaupten zu können. Am Dienstagabend war es endlich soweit: Curry schoss seinen 2974 Dreier und nahm somit der Celtics-Legende Allen diesen begehrten Titel ab. Die Krönung des Ganzen kam in Form des 105:96 Sieges seiner Warriors, was von 22bet mit einer schönen Quote belohnt wurde.

Doch das Besondere kommt noch, da Curry dafür mehr als 500 Spiele weniger als Allen brauchte. In Anbetracht seines Alters und der diesjährigen Form fragt man sich zu Recht: Ist das ein NBA-Rekord für die Ewigkeit? Die 3000-Marke ist aktuell lediglich 23 Dreier entfernt, sodass Curry diese mit Sicherheit schon in den nächsten Spielen knacken wird. Tatsächlich glauben wir, dass es in der Zukunft sehr schwer wird diesen Rekord zu brechen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top