Prognose und Tipps zu Wolfsberger AC – FAC Wien: ÖFB Cup

Freitag 04. Februar 2022, 19:00 Lavanttal-Arena
Wolfsberger AC
vs
FAC Wien

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Die lange Winterpause im österreichischen Fußball kommt am 4. Feburar endlich zum Ende. Das neue Fußballjahr beginnt jedoch nicht mit Ligaspielen, sondern mit den Begegnungen im Viertelfinale des ÖFB-Cup. Beim ersten Duell handelt es sich ums Spiel zwischen den Wolfsberger AC und den FAC Wien. Man muss kein Fußballexperte sein, um zu wissen, dass die Wölfe vor heimischer Kulisse der klare Favorit sind. Allerdings darf man die Wiener keinesfalls abschreiben, da der FAC die Hinrunde in einer tollen Form abschloss. Kann der Gastgeber trotzdem der Favoritenrolle gerecht werden? Unser Wettexperte präsentiert die wichtigsten Infos darüber!

Wolfsberger AC: Haushoher Favorit im Viertelfinale

Schon bei der Auslosung des Viertelfinales war es klar, dass den Wölfen wohl die leichteste Aufgabe bevorsteht. Der Hauptgrund dafür liegt in einer äußerst guten Hinrunde, die der WAC auf dem dritten Tabellenplatz beendete. Dies bezieht sich in erster Linie auf die 10 letzten Pflichtspiele, da das Team von Robin Dutt nur Eines davon verlor. Außerdem gab es noch 8 Siege und nur ein Unentschieden gegen Hartberg.

Generell überzeugten die Wölfe mit 1,7 Toren je Spiel primär mit der Angriffsform. In Anbetracht der offensiven Spielweise ist das jedoch nicht überraschend. Tatsächlich verzeichnete der WAC einen Durchschnitt von 13,2 Torschüssen und ganzen 2,4 Großchancen pro Duell. Der mit Abstand auffälligste Spieler war der Kapitän Michael Liendl mit 5 Toren und 4 Vorlagen auf seinem Konto. Im Sturm verblüffte zudem Tai Baribo, der 8 Ligatore erzielte.

Im Laufe der Winterpause gab es keine Eingangstransfers. Die Rubrik der Ausgangstransfers ist jedoch nicht leer, da der Schwede Gustav Henriksson nach IF Elfsborg zurückkehrte. Obwohl Dutt keine großen Verletzungsprobleme hat, ist der Kader der Wölfe nicht komplett. Fürs Spiel gegen den FAC steht der linke Außenverteidiger Jonathan Scherzer nicht zur Verfügung, der in der Hinrunde 11 Bundesliga-Spiele bestritt.

Kann der FAC für eine Überraschung sorgen?

Der Titel des Überraschungsteams im diesjährigen ÖFB-Cup gehört zweifellos den Blau-Weißen aus Wien, die als einziger Zweitligist im Viertelfinale stehen. Der FAC spielte in der Hinrunde allerdings nicht nur im Pokal sehr gut. Die Jungs von Mitja Mörec stehen mit 31 Punkten außerdem auf dem dritten Platz in der zweiten Bundesliga, sodass sie mit Recht noch immer auf den Aufstiegsplatz hoffen dürfen.

Für viel Optimismus beim Außenseiter sorgt zudem die Tatsache, dass der FAC bisher nur ein Ligaspiel in den Gästen verlor. Dabei sahen die Blau-Weißen sehr kompakt aus und kassierten lediglich 3 Gegentreffer. Die größte Gefahr für die Gegner kam von Joao Oliveira (6 Tore) und Anthony Schmid (5 Tore). Allerdings kämpfen beide Spieler aktuell mit Verletzungsproblemen, sodass deren Einsatz mit einem Fragezeichen versehen ist.

Damit enden die Probleme für den Cheftrainer jedoch nicht, da der Einsatz des Mittelfeldspielers Slobodan Mihajlovic auch fraglich ist. Der FAC war in der Transferperiode sehr aktiv und verstärkte sich mit Deniz Pehlivan (Stürmer), Amar Kvakic (Innenverteidiger) und Marcus Meier (Mittelfeld). Anderseits gab es keine wichtigen Abgänge, was man bei ÖFB-Cup Wetten definitiv nicht vergessen sollte.

Unser Tipp

In Anbetracht aller erwähnten Tatsachen sollte man primär eine Favoritenwette auf den Wolfsberger AC in Erwägung ziehen. Allerdings ist die bet365 Quote mit 1,28 relativ niedrig, sodass man es auch mit einem Handicap versuchen kann. Wer lieber auf Tore wetten möchte, sollte sich für die Option „Mehr als 2,5 Treffer“ entschieden. Der Wettanbieter 22bet lockt hierbei mit einer soliden Quote von 1,53.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top