Prognose, Tipps und Wettquoten zu Kroatien – Tschechien: EM 2021 Gruppe D

Freitag 18 Juni 2021, 18:00 Hampden Park
Kroatien
vs
Tschechische Rep.

*Geschäftsbedingungen gelten! 18+

*Nur für neue bet365 Kunden. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Für den Vizeweltmeister Kroatien geht es am 18. Juni um 18 Uhr nach Glasgow zum zweiten Gruppenspiel der UEFA EM 2020 gegen Tschechien. Im ersten Duell beim Turnier spielten die Kroaten alles andere als schlecht, aber trotzdem reichte es nur für eine minimale 1:0 Niederlage gegen England. Die Situation beim Auftaktspiel sah im Falle der Tschechen völlig anders aus, da das Team von Jaroslav Silhavy mit einem 2:0 Sieg gegen Schottland bestmöglich ins Turnier gestartet ist.

Kroatien: Alles andere als schlecht gegen England

Beim Auftakt der Europameisterschaft im sagenumwobenen Wembley sah es für die Kroaten in der ersten Halbzeit gegen England alles andere als schlecht aus. Der Vizeweltmeister aus Russland erwies sich in den ersten 45 Minuten mit einem Ballbesitz von 42% und 2 Torschüssen als eine harte Nuss für die Engländer.

Das Team von Zlatko Dalic ging in den zweiten Durchgang in der 4-3-3 Startformation. Doch die Engländer brauchten nur 15 Minuten nach der Pause, um mit einem Tor von Raheem Sterling in Führung zu kommen. Daraufhin übernahmen die Kroaten die Kontrolle im Spiel. In der zweiten Halbzeit erspielten sie einen Ballbesitz von 60% und 6 Schüsse aufs Tor.

Das war jedoch alles, was die kroatischen Fußballer machen konnten. Die besten Spieler in der Aufstellung waren der Kapitän Luka Modric und der rechte Außenverteidiger Sime Vrsaljko. Marcelo Brozovic, die Innenverteidiger Duje Caleta-Car und Domagoj Vida, sowie der Torhüter Dominik Livakovic erwischten im Duell gegen die Engländer definitiv keinen guten Tag.

Erfolgreicher EM-Start für Tschechien

Die Tschechen hatten bei ihrem Auftakt der UEFA Euro 2020 nicht nur die schottischen Fußballer, sondern auch die Fans im Stadion in Glasgow auf der gegnerischen Seite. Doch die Mannschaft des jungen Trainers Jaroslav Silhavy hielt dem Druck stand und erzielte einen wertvollen 2:0 Sieg gegen die Hausherren.

Beide Tore schoss Patrick Schick. Insbesondere der zweite Treffer war ein echtes Traumtor, da der Stürmer von Bayer Leverkusen fast aus der eigenen Hälfte das schottische Netz traf. Tschechien spielte in einer 4-2-3-1 Formation und war während des gesamten Spiels äußerst organisiert und gut am Ball. Die Statistiken des Spiels zeigen einen Ballbesitz von 42% sowie 10 Torschüsse und 2 verpasste große Chancen.

Der Leverkusener wurde erwartungsgemäß zum Spieler des Spiels gewählt. Der Stürmer hatte sehr viel Hilfe im Torhüter Tomas Vaclik, den Abwehrspielern Ondrej Celustka und Vladimir Coufal, sowie dem Mittelfeldmotor von West Ham United Tomas Soucek.

Unser Tipp

Aufgrund der individuellen Klasse im Kader und der allgemeinen Erfahrung stufen sowohl 22bet als auch bet365 die Kroaten mit einer Quote von 2,1 als den Favoriten im zweiten Gruppenspiel ein. Allerdings sind die Tschechen in keinster Weise abzuschreiben, was sie auch im ersten Spiel bewiesen haben. Bei der Suche nach einer höheren Quote sollte man es daher mit der Wette „Beide Teams erzielen ein Tor“ mit einer 22bet Quote von rund 2 versuchen.

Teilen
Dieter
Über den Autor

Vom König Fußball, über Handball, Basketball und Tennis, bis hin zu hierzulande beliebten Wintersportarten: Schon seit Jahren verpasse ich nichts Wichtiges bezüglich der Online-Wetten. Auf diesem Blog präsentiere Ich in erster Linie meine Tipps zur Admiral Bundesliga und der Champions League. Lust auf Top-Quoten? Das ist der perfekte Ort dafür!

Back to Top